Ingapirca, Senora Chichera und Mehr Schauen

ecuador-2017-02-02-09-53-2852

Heute morgen gehen wir im Muhkuh-Café frühstücken. Eine echt leckere Milchbar. Ich habe vergessen wie sie wirklich heißt, aber ich finde das noch heraus.

ecuador-2017-02-02-10-08-2857

Anschließend wandern wir zum Pumapungo Museum, das unerklärlicherweise keine eigene Website zu haben scheint.

ecuador-2017-02-02-10-10-2858

Aber egal, es gibt auch so genug zu sehen auf dem Weg dort hin.

ecuador-2017-02-02-10-10-2859

Wobei etwas nicht stimmt an dieser Ecke hier.

ecuador-2017-02-02-10-14-2861

Zum Beispiel die Todos Santos Kirche, die leider schon geschlossen hat.

ecuador-2017-02-02-10-15-2863

Wir werden sie übermorgen besuchen.

ecuador-2017-02-02-10-20-2866

Einstweilen schlendern wir die Calle Larga hinunter und staunen vor uns hin.

ecuador-2017-02-02-10-24-2868

Sogar Gemüse gibt es hier.

ecuador-2017-02-02-10-28-2871

Und natürlich Graffity und Türen, die mir überall gut gefallen.

ecuador-2017-02-02-10-29-2873

Überhaupt ist die Straße schön, besonders wenn man durch ein 85er Objektiv blickt.

ecuador-2017-02-02-10-40-2874

Das Museum selbst ist großartig.

ecuador-2017-02-02-10-47-2880

Silke vergräbt sich in die Numismatik.

ecuador-2017-02-02-10-49-2881

Während ich den Modellbau vorziehe.

ecuador-2017-02-02-11-03-2885

Wobei auch die Gemälde aus dem Amazonas sehr eindrucksvoll sind.

ecuador-2017-02-02-11-04-2887

Mich sehr beeindrucken … man sollte keine Adjektive verwenden.

ecuador-2017-02-02-11-05-2888

Jedenfalls Urwald, ob Adjektiv oder nicht.

ecuador-2017-02-02-11-09-2891

Auch die Zeitfenster sind toll. Damals und heute.

ecuador-2017-02-02-11-10-2893

Sowas könnte man selber mal machen.

ecuador-2017-02-02-11-15-2896

Max Uhle war übrigens ein Deutscher, was unschwer zu erraten war.

ecuador-2017-02-02-11-15-2897

Das Museum ist riesig.

ecuador-2017-02-02-11-22-2901

Und esthetisch … wie schreibt man das?

ecuador-2017-02-02-11-28-2906

Dies war … nein, kein Weinkeller und auch kein präkolumbianisches Urinal, sondern eine Brennofen für Ziegel.

ecuador-2017-02-02-11-33-2913

Der Himmel sah hier schon vor 1000 Jahren so aus.

ecuador-2017-02-02-11-35-2915

Die Stadt natürlich nicht.

ecuador-2017-02-02-11-55-2928

Landwirtschaft in den Anden: Amaranth und Mais!

ecuador-2017-02-02-12-08-2941

Was für eine Kulisse!

ecuador-2017-02-02-12-11-2944

Eine haluzinogene Droge, deren Namen ich (noch immer nicht) inzwischen kenne. Nein, kein Zucchinibaum! Eine Engelstrompete (sagt Renate).

ecuador-2017-02-02-12-12-2946

Und das?

ecuador-2017-02-02-12-23-2953

Dies ist ein Papierbaum, erklärt uns der Führer.

ecuador-2017-02-02-12-29-2957

Ein Nachtschattengewächs. Täräääää …

ecuador-2017-02-02-14-38-2965

Dann nehmen wir ein Taxi nach Ingapircha. Wozu bauen die hier in den Anden Raps an???

ecuador-2017-02-02-15-20-2970

Die Inkafrauen hier oben sind bunt gekleidet.

ecuador-2017-02-02-15-22-2973

Und offenbar ist schon Fasching.

ecuador-2017-02-02-15-24-2975

Wobei es jetzt erstmal regnet.

ecuador-2017-02-02-15-25-2976

Das scheint eine Filmcrew zu sein.

ecuador-2017-02-02-15-28-2978

Sie drehen einen Video, wie sich später herausstellt.

ecuador-2017-02-02-15-29-2979

Die Anlage ist fantastisch.

ecuador-2017-02-02-15-35-2981

Und sehr fotogen, wie ich finde.

ecuador-2017-02-02-15-36-2984

Wobei es steil in den Abgrund geht. Man muss vorsichtig sein beim fotografieren.

 

ecuador-2017-02-02-15-40-2986

Am Horizont rasen derweil die Wolken über den Berg.

ecuador-2017-02-02-15-43-2990

Der Ort hüllt sich in Nebel.

ecuador-2017-02-02-15-44-2994

Und unser Taxifahrer in Schweigen

ecuador-2017-02-02-15-47-2997

Die Szenerie stammt aus der Zeit vor den Inka.

ecuador-2017-02-02-15-48-2999

Besser, ich fotografiere Wände. Sonst kriege ich Ärger.

ecuador-2017-02-02-15-58-3006

Gleich nebenan beginnt ein Wanderweg.

ecuador-2017-02-02-15-59-3007

Alle paar Minuten ändert sich wieder das Licht.

ecuador-2017-02-02-16-03-3010

Wolken jagen die Hänge hoch und wieder herunter.

ecuador-2017-02-02-16-06-3012

Und dort unten wird eine Kuh gemolken.

ecuador-2017-02-02-16-06-3013

Hier wohnen? Zumindest ruhig, wie mir scheint.

ecuador-2017-02-02-16-11-3020

Und frische Milch am Morgen.

ecuador-2017-02-02-16-12-3022

Wobei es ja nun Nachmittag ist, inzwischen.

ecuador-2017-02-02-16-17-3027

Gugguck!

ecuador-2017-02-02-16-17-3028

Urban Gardening?

ecuador-2017-02-02-16-18-3029

Chicha!!! Ich habe es vergessen!!!

ecuador-2017-02-02-16-19-3033

Mist! In dem Fall auf Deutsch.

ecuador-2017-02-02-16-21-3036

Senora Chichera, venda me chichita …

ecuador-2017-02-02-16-23-3037

Kein Wunder hat die Zimmermannskunst hier ihr finales Ende.

ecuador-2017-02-02-16-29-3040

Und wieder Urban Gardening.

ecuador-2017-02-02-16-35-3041

Mistisch … diesmal Englisch.

ecuador-2017-02-02-16-40-3045

Ein Flecken Erde voller Wunder.

ecuador-2017-02-02-16-46-3048

Und voller Touristas.

ecuador-2017-02-02-17-11-3055

Unter dem Joch. Ein Ochsenleben ist das.

ecuador-2017-02-02-17-36-3062

Gelb, gelb und gelb.

ecuador-2017-02-02-17-41-3067

Dieses ganze Land scheint einfach eine Kulisse zu sein.

ecuador-2017-02-02-17-44-3072

Kulisse für einen Film über sich selbst.

ecuador-2017-02-02-17-44-3073

Und für seinen Wahlkampf. Wie ging die Wahl nun eigentlich aus?

ecuador-2017-02-02-17-55-3075

Spielt das überhaupt eine Rolle. Im Wendekreis des Trumpeltiers?

ecuador-2017-02-02-18-14-3078

Die Kathedrale San Francisco in Azogues … keine Zeit … wir haben Hunger.

ecuador-2017-02-02-18-15-3079

Der Taxifahrer hat uns ein Restaurant empfohlen.

ecuador-2017-02-02-18-41-3080

Da gibt es kein Halten mehr.

ecuador-2017-02-02-18-59-3107

Wobei die Szenerie schon makaber ist.

ecuador-2017-02-02-18-58-3106

Was man den Damen ansieht.

ecuador-2017-02-02-18-47-3081

Rauf auf den Spieß!

ecuador-2017-02-02-18-51-3088

Rein ins Feuer.

ecuador-2017-02-02-18-54-3101

Einpinseln, damit die Bräune stimmt.

ecuador-2017-02-02-19-02-3110

Guy? Oder was soll das sein? Hund? Katze?

ecuador-2017-02-02-19-06-3117

Man kann es drehen und wenden wie man will …

ecuador-2017-02-02-19-06-3118

… irgendwie bleibt es doch ein Haustier.

 

ecuador-2017-02-02-19-16-3129

Hungrige Erwartungshaltung macht sich breit.

ecuador-2017-02-02-19-22-3131

Außerdem ist das Essen fast vegetarisch.

Wir laden unseren Fahrer zu mehr schauen … äh … Meersauen ein.

ecuador-2017-02-02-19-27-3134

Und machen wir uns nichts vor! Das ist mega lecker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s