Fotoshooting in Coyoacán

_ecu1730

Ich habe mich in einem hübschen Quartier in Coyoacán eingemietet und bin ein bisschen traurig, dass unser Urlaub in Ecuador schon zu Ende ist.

_ecu1731

Immerhin habe ich ein Bett mit Blick in den Garten und sogar eine Küche mit allem drum und dran. Nur das warme Wasser will noch nicht fließen.

_ecu1732

Dafür kostet die interessante Lokalität in eineinhalb Wochen soviel wie ein Hotel in drei Tagen.

_ecu1733

Wie dem auch sei, ich beabsichtige heute Abend eine Fotoexkursion zum Zocalo in Coyoacán zu unternehmen. Außerdem habe ich Hunger.

img_2217

Ich habe heute den ganzen Tag nichts gegessen, als ein Quesadilla con Huitlacoche, einem parasitischen Pilz, der Mais befällt.

img_2218

Das klingt bizarr, schmeckt aber hervorragend. Auch das Lokal „La Cabaña del Sur“ ist ganz ausgezeichnet.

_ecu1734

Aber egal. Ich mache (mich) also auf den Weg, wie sich das für einen einsamen Coyoten in Coyoacán gehört.

_ecu1735

Schon im ersten Café werde ich Zeuge eines wundervollen Saxophon-Konzerts. Dreistimmig und vom Feinsten.

_ecu1736

Nebenan geht das Leben weiter, aber mit der Mayonaise könnt Ihr mir gestohlen bleiben.

_ecu1737

Die Coyoten stehen übrigens seit Jahren im Regen. Man hat sie dort stehen gelassen, was sie allerdings nicht zu beunruhigen scheint.

_ecu1738

Naja, Trump ist weit.

_ecu1739

Er will ja jetzt Truppen nach Mexiko schicken. Wozu eigentlich? Damit sie ihre Schuhe mal wieder anständig putzen lassen?

_ecu1740

Überall lebt die Stadt, auch wenn ich kein vernünftiges Motiv finde.

_ecu1741

Aber was soll das schon sein, ein vernünftiges Motiv?

_ecu1742

Ah! Das hier?

_ecu1743

Die Jugend lässt das kalt. Wie überall auf der Welt hat sie ihre eigene Agenda.

_ecu1744

Inzwischen sind auch die Ränge besetzt und zwar nicht von der US-Army.

_ecu1745

Ich trinke den beschissensten Caipirinha meines Lebens. Und esse dazu eine Hand voll gemiscchte Gartenabfälle namens Ensalada de Barrio.

_ecu1747

Naja. Irgend einen Haken muss der Tag ja haben. Solange dies mein größtes Problem bleibt, soll es mir Recht sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s