Über dieses Tagebuch

Haben Sie etwas dagegen, wenn ich mein Notizbuch benutze?, fragte ich.

Nur zu!

Ich zog ein Notizbuch mit einem schwarzen Wachstucheinband aus meiner Tasche. Die Seiten wurden von einem Gummiband zusammengehalten.

Ein hübsches Notizbuch, sagte er.

Ich habe es in Paris gekauft, sagte ich. Aber jetzt werden sie nicht mehr hergestellt.

Paris?, wiederholte er und runzelte die Brauen, als sei ihm so etwas Anmaßendes noch nie zu Ohren gekommen.

Bruce Chatwin in Traumpfade (1987)

Ich glaube, ein Notizbuch oder einen Blog mit Reisenotizen zu füllen, das ist wie ein Kräutertee gegen die Einsamkeit.

Jakob Bauer (2014)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

A journey is a fragment of hell (Bruce Chatwin)

%d Bloggern gefällt das: